Teilnahmebedingungen ESG Workshop 2021 und Datenschutz

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten zwischen den Teilnehmern des BAI Workshops Sustainable Finance und ESG und dem Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) als Veranstalter. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch. Mit der Anmeldung zum Workshop stimmen Sie den Geschäftsbedingungen automatisch zu. Sollten Sie mit den Bestimmungen nicht einverstanden sein, ist es uns nicht möglich, Ihre Anmeldung zu akzeptieren.

1. Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Zugang zu GoToWebinar und die Teilnahme am Workshop Sustainable Finance und ESG am 23. Juni 2021. Der Zugang zu den Roundtables, die im Anschluss an den Workshop stattfinden, ist limitiert und deshalb nicht automatisch in der Teilnahmegebühr inkludiert.

Sie erhalten nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Bestätigung sowie eine Rechnung. Der BAI e.V. als Veranstalter behält sich vor, Anmeldungen abzulehnen. Die Teilnahmegebühr ist 10 Tage nach Eingang der Rechnung fällig, ohne Abzug. Bitte vermerken Sie Teilnehmernamen und Rechnungsnummer auf Ihrem Zahlungsbeleg. Eine Teilnahme kann nur gewährt werden, wenn Ihre Zahlung rechtzeitig beim BAI eingegangen ist. Bei Überweisung des Rechnungsbetrages später als fünf Bankarbeitstage vor Veranstaltungsdatum bitten wir Sie, eine Kopie des Zahlungsbeleges spätestens am Veranstaltungstag bis 8:00 Uhr an events@bvai.de zu schicken.

2. Stornierung

Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, kann jederzeit ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Bitte teilen Sie uns dessen Namen schnellstmöglich mit. Das Ticket ist nicht teilbar. Bei Stornierungen bis zum 14. Juni 2021 erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 Euro. Die Stornierung bedarf der Schriftform (Brief, Fax oder E-Mail). Grundlage für die Berechnung einer Stornierung ist das Datum des Mitteilungseingangs beim Veranstalter. Bei Stornierungen, die nach diesem Datum beim BAI eingehen, verbleibt der vollständige Rechnungsbetrag ohne Abzug beim Veranstalter. Bei Absage durch den Veranstalter wird die gezahlte Gebühr voll erstattet, weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

3. Änderungen im Konferenzprogramm

Inhaltliche und zeitliche  Programmänderungen aus wichtigem Grund behält sich der Veranstalter vor. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Erfüllungsort für alle Ansprüche ist der Sitz des Veranstalters (Bonn).

4. Nutzung der virtuellen Plattform 

4.1 Sie sind selbst verantwortlich für die notwendige technische Ausstattung zur Nutzung der Webinar-Plattform GoToWebinar.

4.2 Wir garantieren nicht, dass die Plattform kontinuierlich, sicher oder ohne Fehler bzw. Unterbrechungen funktioniert, und wir übernehmen keine Haftung für eine vorübergehende Nichterreichbarkeit. Wir garantieren nicht, dass die Plattform und/oder jegliche Inhalte darauf (einschließlich aller, ohne Einschränkungen, zum Download zur Verfügung stehenden Inhalte) frei von Viren, Trojanern und/oder anderen Codes sind, der kontaminierende oder zerstörerische Eigenschaften hat.

4.3 Sie dürfen in keiner Weise versuchen, die ordnungsgemäße Funktionsweise der Plattform zu stören.

4.4 Sie erklären sich damit einverstanden, jegliche Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von den Webseiten zu akzeptieren, auf welchen die Veranstaltung betrieben wird.

 Datenschutzbestimmungen von GoToWebinar

4.5 Wir unterstützen oder übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt oder die Nutzung von Waren oder Dienstleistungen, die auf der Veranstaltungsplattform identifiziert oder beschrieben werden, und wir haften nicht für Verluste oder Schäden, die durch oder im Zusammenhang mit der Nutzung von oder dem Vertrauen auf Inhalte, Waren oder Dienstleistungen, die auf oder über die Veranstaltungsplattform oder eine darin verlinkte Website oder andere Ressource verfügbar sind, verursacht werden oder angeblich verursacht werden.

4.6 Sie erhalten von uns einen Link für die Veranstaltung. Dieser ist vertraulich zu behandeln und nicht ohne unsere Zustimmung an Dritte weiterzugeben oder zu verkaufen. Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass sie Dritten keinen Zugriff auf Ihren Link gewähren und bleiben haftbar für die Handlungen von Personen, die Ihren Link verwenden.

4.7 Sie dürfen keine verleumderischen Postings, illegale Postings oder die geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzenden Postings vornehmen. Der BAI ist nicht für die Überwachung und Einhaltung von Gesetzen verantwortlich.

4.8 Bitte beachten Sie auch beim Verwenden der Chat-Funktionen oder auch der Video-Funktionen, dass Sie sich nur so äußern, dass eine versehentliche Veröffentlichung keinen Schaden für Sie oder Ihr Unternehmen anrichten kann. Weiterhin sollten Sie vorab überprüfen, ob es in Ihrem Videobild Objekte gibt, die nicht gesehen werden sollten oder der Privatsphäre unterliegen. Gegebenenfalls können Sie hier auf Weichzeichner oder Hintergründe zurückgreifen. 

5. Konsequenzen bei Zuwiderhandlungen

Der BAI kann (nach eigenem Ermessen) jeder Person den Zutritt zur Veranstaltung verweigern oder sie von der Veranstaltung ausschließen/sperren, welche diese Bedingungen nicht einhält oder nach Ansicht des BAI ein Sicherheitsrisiko darstellt. Sie verpflichten sich, den angemessenen Anweisungen des BAI oder des Betreibers der Veranstaltungsplattform während der Veranstaltung zu befolgen.

6. Einverständnis mit offiziellen Fotografien und Aufzeichnungen

Wir weisen darauf hin, dass Foto- und/oder Videoaufnahmen während der Veranstaltung/Vorträge getätigt werden und auch zur Veröffentlichung im Nachgang der Konferenz im Internet und in Printmedien genutzt werden.

Das unbefugte Fotografieren und/oder Aufzeichnen/Übertragen von Audio- oder Bildmaterial, Daten oder Informationen während der Konferenz (auch das Tätigen von Screenshots) ist ausdrücklich verboten (siehe auch § 201 StGB).

7. Datenschutz

7.1 Wenn Sie am Workshop Sustainable Finance und ESG teilnehmen möchten, so erheben, verarbeiten und nutzen wir folgende Daten:

Pflichtangaben: Anrede, Vorname, Nachname, Position/Abteilung, Unternehmen, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. Ihre Daten werden vom BAI zu Zwecken der Anmeldungsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt und werden in diesem Zusammenhang auch an Dritte weitergeleitet, die im Rahmen der Veranstaltungsdurchführung beauftragt sind und auf die Einhaltung der DSGVO, insbesondere der technisch-organisatorischen Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO, verpflichtet sind. Wir verarbeiten die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten ausschließlich für die Teilnahme. 

Wir weisen hiermit auch auf die AGB und Datenschutzbestimmungen von GoToWebinar (siehe Punkt 4.4).

7.2 Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass wir Ihre persönlichen Anmeldedaten (Name, Vorname, Unternehmen) und die zur Anmeldung verwendete E-Mailadresse an die Kooperationspartner (u.a. die Referenten etc.) dieses Workshops weiterleiten. Diese Einwilligung ist jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerruflich.

7.3 Im Übrigen gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

zum Seitenanfang