4. Sustainable Finance/MiFID II: Stellungnahme der SMSG zu den suitability requirements

Die Interessengruppe Wertpapiere und Märkte (Securities and Markets Stakeholder Group – SMSG) hat ihre Stellungnahme zur Konsultation der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) über Leitlinien zu bestimmten Aspekten der Eignungsanforderungen gemäß der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II) veröffentlicht. Zur Erinnerung: Die Konsultation lief vom 27. Januar bis 27: April 2022. Die SMSG bekräftigt ihre Besorgnis über die Unstimmigkeiten, die Komplexität und den Zeitplan zwischen den verschiedenen Rechtsvorschriften im Bereich der nachhaltigen Finanzen und weist auf die Gefahr hin, dass die Erwartungen der Kunden und die Verfügbarkeit der Produkte nicht übereinstimmen. Vor diesem Hintergrund empfiehlt die SMSG der ESMA eine frühzeitige Aufforderung zur Einreichung von Erkenntnissen über die Bewertung von Nachhaltigkeitspräferenzen und mögliche alternative Ansätze. Darüber hinaus schlug die SMSG Alarm wegen des "Green Bleaching"-Problems, das Fondsmanager betrifft, die in nachhaltige Aktivitäten investieren, dies aber nicht angeben, um Datenprobleme aufgrund von Offenlegungspflichten zu vermeiden.

Die Abfrage von Nachhaltigkeitspräferenzen von Kunden ist im Vertrieb von Wertpapieren als Teil der MiFID-II-Änderung vorgeschrieben und greift ab 2. August 2022. Parallel dazu müssen auch Versicherer im Vertrieb die Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden abfragen; entsprechende Regelungen in der IDD wurden von EIOPA jüngst konsultiert (siehe nachstehenden Infomail-Beitrag dazu).

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat mit einem Schreiben vom 13. April 2022 an Sean Berrigan, Generaldirektor für Finanzstabilität, Finanzdienstleistungen und Kapitalmarktunion (GD FISMA), bereits zur Konsultation Stellung genommen, und warnt darin

  • vor einem "Einheitsansatz" und betont, wie wichtig es ist, die Bedürfnisse der verschiedenen Arten von Anlegern und Situationen umfassend zu berücksichtigen,
  • betont, dass ausreichende Leitlinien bereitgestellt werden sollten, um das Verständnis für die Änderung der Regelungen zu erleichtern,
  • hebt hervor, dass die Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung (GDPR) weiter geprüft werden sollten, und
  • fordert, die Angleichung anderer relevanter Anforderungen im Rahmen der MiFID und der IDD sicherzustellen.

Sie finden die SMSG-Stellungnahme unter nachfolgendem Link:

SMSG-Stellungnahme

Das Konsultationspapier findet sich hier:

Konsultationspapier

Brief von ESMA an die EU-Kommission

zum Inhaltsverzeichnis

to top