5. KAGB/AIFMD/UCITS: ESMA veröffentlicht Leitlinien zu Performance Fees

10. November 2020

ESMA hat am 5. November 2020 die „Leitlinien zur erfolgsabhängigen Vergütung in OGAW und bestimmten Arten von AIF“ (GUIDELINES ON PERFORMANCE FEES IN UCITS AND CERTAIN TYPES OF AIFS) veröffentlicht.

Diese Leitlinien sind an Verwalter und zuständige Behörden gerichtet. Sofern die Mitgliedstaaten AIFM gestatten, in ihrem Hoheitsgebiet Anteile an von ihnen verwalteten AIF gemäß Artikel 43 der AIFMD an Kleinanleger zu vertreiben, gelten die Leitlinien auch für die AIFM dieser AIF, mit folgenden Ausnahmen (die in Absatz 2 genannt sind):

  1. AIF des geschlossenen Typs und
  2. offene AIF, bei denen es sich um EuVECAs (oder andere Arten von Venture-CapitalAIF), EuSEF (Europäische Fonds für soziales Unternehmertum), Private-Equity-AIF oder Immobilien-AIF handelt.

Diese Leitlinien beziehen sich auf die erfolgsabhängige Vergütung in OGAW und den in Absatz 2 genannten AIF.

Hinsichtlich OGAW gelten sie in erster Linie in Bezug auf Artikel 14 der OGAW-Richtlinie unter Berücksichtigung der genaueren Ausführungen in Artikel 22 der OGAW-Durchführungsrichtlinie. Sie gelten zudem in Bezug auf Artikel 78 der OGAW-Richtlinie in der durch die Artikel 10, 12 und 14 der OGAW-Verordnung näher ausgeführten Fassung sowie bezüglich Artikel 69 der OGAW-Richtlinie.

Hinsichtlich der in Absatz 2 genannten AIF finden sie in Bezug auf Artikel 43 der AIFMD Anwendung.

Diese Leitlinien gelten nach Ablauf von zwei Monaten nach dem Datum ihrer Veröffentlichung auf der ESMA-Website in allen EU-Amtssprachen.

Sie finden die Leitlinien unter nachfolgendem Link:

Leitlinien

zum Inhaltsverzeichnis

to top