12. AIFMD/OGAW-RL: Gemeinsame Aufsichtsaktion zur Bewertung von OGAW und offenen AIFs

14. März 2022

ESMA startet eine gemeinsame Aufsichtsaktion (Common Supervisory Action – CSA) mit den zuständigen nationalen Behörden (NCAs) zur Bewertung von OGAWs und offenen Alternativen Investmentfonds (AIFs) in der EU.

Die CSA zielt darauf ab, die Einhaltung der einschlägigen bewertungsbezogenen Bestimmungen der OGAW- und AIFMD-Rahmenregelungen durch die beaufsichtigten Unternehmen zu bewerten, insbesondere die Bewertung weniger liquider Vermögenswerte, und wird während des gesamten Jahres 2022 durchgeführt. Die CSA wird sich auf zugelassene Verwalter von OGAW und offenen AIF konzentrieren, die in weniger liquide Vermögenswerte investieren, d. h. in nicht börsennotierte Aktien, nicht bewertete Anleihen, Unternehmensanleihen, Immobilien, hochverzinsliche Anleihen, Schwellenländer, börsennotierte Aktien, die nicht aktiv gehandelt werden, und Bankkredite.

Die Arbeiten werden auf der Grundlage eines von der ESMA entwickelten gemeinsamen Bewertungsrahmens durchgeführt, der den Umfang, die Methodik, die Erwartungen der Aufsichtsbehörden und den Zeitplan für die Durchführung einer umfassenden Aufsichtsmaßnahme auf konvergente Weise festlegt. Im Laufe des Jahres 2022 werden die nationalen Aufsichtsbehörden über die ESMA Wissen und Erfahrungen austauschen, um die Konvergenz bei der Beaufsichtigung von Bewertungsfragen zu fördern. Ein Kernziel ist die kohärente und wirksame Beaufsichtigung der Bewertungsmethoden, -strategien und -verfahren der beaufsichtigten Unternehmen, um sicherzustellen, dass weniger liquide Aktiva sowohl unter normalen als auch unter angespannten Marktbedingungen fair und im Einklang mit den geltenden Vorschriften bewertet werden.

Die derzeitigen wirtschaftlichen Bedingungen machen deutlich, wie wichtig es ist, Bewertungsrisiken zu beurteilen, die eine potenzielle Bedrohung für die Finanzstabilität darstellen können. Die CSA ist notwendig, um dieses Risiko auf EU-Ebene wirksam anzugehen. 

Dies ist die dritte CSA, die die ESMA und die NCAs zum Thema Vermögensverwaltung durchführen. Die ersten beiden behandelten das OGAW-Liquiditätsrisikomanagement und die Beaufsichtigung von Kosten und Gebühren bei OGAW.

zum Inhaltsverzeichnis

zum Seitenanfang