1. Solvency II: EIOPA veröffentlicht Bericht zur Berücksichtigung von Klimarisiken unter ORSA

10. Mai 2021

EIOPA hat am 19. April 2021 eine Opinion/Stellungnahme zur Überwachung der Verwendung von Klimawandel-Risikoszenarien in ORSA veröffentlicht. ORSA – Own Risk and Solvency Assesment –, ist die zweite Säule des Solvency-II-Berichtswesens.

In dieser Stellungnahme legt EIOPA die Erwartungen an die Überwachung der Integration von Klimawandel-Risikoszenarien durch Versicherer in deren ORSA dar.

Solvency II verlangt von den Unternehmen, in deren Governance-System, dem Risikomanagementsystem und der eigenen Risiko- und Solvabilitätsbeurteilung (ORSA) alle Risiken zu berücksichtigen, denen sie kurz- und langfristig ausgesetzt sind oder ausgesetzt sein könnten, auch wenn diese Risiken nicht (vollständig) in die Berechnung der der Solvenzkapitalanforderung (SCR – Solvency Capital Requirement, die erste Säule von Solvency II) berücksichtigt werden. Die Europäische Kommission hat einen Entwurf einer delegierten Verordnung zur Änderung der Delegierten Verordnung (Level II von Solvency II) veröffentlicht, der festlegt, dass Unternehmen Nachhaltigkeitsrisiken in ihr Risikomanagement und ihr ORSA integrieren sollen.

Der Klimawandel stellt auch nach Auffassung von EIOPA ein ernsthaftes Risiko für die Gesellschaft, einschließlich der Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen (zusammenfassend "Unternehmen") dar. Die nachteiligen Auswirkungen der globalen Erwärmung auf natürliche und menschliche Systeme seien bereits heute sichtbar und ohne weitere internationale Klimaschutzmaßnahmen würden die globale Durchschnittstemperatur und die damit verbundenen physischen Risiken weiter zunehmen, was das versicherungstechnische Risiko der Unternehmen erhöhen, sich auf die Vermögenswerte auswirken und ihre Geschäftsstrategien in Frage stellen könnten.

Das Pariser Abkommen über den Klimawandel verpflichtet seine Unterzeichner zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen mit dem Ziel, den globalen Temperaturanstieg auf deutlich unter 2°C zu halten und die Bemühungen fortzusetzen, ihn auf 1,5 °C im Vergleich zum vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

Sie finden den Bericht unter nachfolgendem Link:

Opinion

zum Inhaltsverzeichnis

zum Seitenanfang