16. MiFID II-Recovery-Package: ESMA konsultiert technische Standards für Rohstoffderivate

17. Juni 2021

Die ESMA stellt ihre Entwürfe für technische Standards für Rohstoffderivate im Rahmen des Post-Covid MiFID II Recovery Package, wodurch der MiFID II-Warenhandelsrahmen teilweise signifikant geändert wurde, zur Konsultation. Marktteilnehmer können bis zum 23. Juli 2021 ihre Antworten auf die Vorschläge der ESMA einreichen, die sich mit der Anwendung von Positionslimits auf Rohstoffderivate befassen. Eine öffentliche Konsultation muss durchgeführt werden, bevor die ESMA ihre Entwürfe für RTS oder ITS der Kommission vorlegt.

Das Konsultationspapier behandelt in drei Teilen

  • Den Vorschlag der ESMA für den RTS zur Anwendung von Positionslimits auf Rohstoffderivate (RTS 21a);
  • Änderungen, die die ESMA in ITS 4 für notwendig erachtet, da verbriefte Derivate aus dem Anwendungsbereich der Positionslimits ausgeschlossen wurden;
  • Den Vorschlag der ESMA für RTS zu Positionsmanagementkontrollen.

Nach Konsultationsende und Prüfung der Rückmeldungen werden die Entwürfe der technischen Standards fertiggestellt, sodass ein Abschlussbericht von der Kommission Ende des Jahres gebilligt werden kann.

Die Konsultation der ESMA finden Sie hier:

Konsultation

Das Konsultationspapier finden Sie unter nachfolgendem Link:

Konsultationspapier

zum Inhaltsverzeichnis

zum Seitenanfang