6. ELTIFs: EU-Kommission startet Konsultation zum ELTIF-Review

10. November 2020

Die EU-Kommission hat am 19. Oktober 2020 die erwartete Konsultation zum ELTIF-Review gestartet. Die Konsultationsfrist läuft während drei Monaten bis zum 19. Januar 2021.

Der Europäische Langzeit-Investmentfonds (ELTIFs) ist ein EU-Programm zur Erleichterung von Investitionen – durch alternative Investmentfonds – in längerfristige Vermögenswerte wie Verkehrs- und soziale Infrastrukturprojekte (Energie, Krankenhäuser, sozialer Wohnungsbau), Immobilien und kleine Unternehmen.

In diesem Bericht wird analysiert, wie gut ELTIF funktioniert und insbesondere, welchen Beitrag er dazu leistet:

  • der Integration der Kapitalmärkte in Europa (Kapitalmarktunion)
  • das Ziel der EU, ein intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum zu erreichen.

Die Europäische Kommission hatte am 16. September 2020 den Fahrplan (Roadmap) zur Überprüfung der EU-Regulierung zu europäischen langfristigen Investmentfonds (European Long-Term Investment Funds – ELTIFs) veröffentlicht. Im Rahmen des Aktionsplans Kapitalmarktunion soll überprüft werden, ob die aktuelle Regulierung (Verordnung 2015/760) geändert werden soll. Da bisher relativ wenige ELTIFs angeboten werden, sollen Vorschläge zur Stärkung sowohl von Nachfrage- als auch von Anbieterseite geprüft werden. Die Kommission sieht darüber hinaus eine Rolle für nationale Steueranreize, um ELTIFs zu stärken. Da sie in diesem Bereich allerdings keine Kompetenz hat, wird sie hier keine Vorschläge vorlegen. Eine eigentliche Konsultation soll im vierten Quartal 2020 erfolgen, der Abschluss mit einer erneuerten ELTIF-Verordnung dann im dritten Quartal 2021 stattfinden.

Sie finden die Roadmap unter nachfolgendem Link:

Roadmap zu ELTIFs

Die Informationen zur ELTIF-Konsultation finden Sie unter nachfolgendem Link:

ELTIF-Konsultation

Der BAI wird sich selbstverständlich bei dieser Konsultation – wie im Rahmen des fast zeitgleich konsultierten AIFMD-Review – intensiv einbringen. Der Fachausschuss Fonds- und Marktregulierung wird am Donnerstag, 26. November 2020 im Rahmen einer Telco erste Prioritäten einer Stellungnahme abstecken. Vorschläge, Anmerkungen und Beiträge von BAI-Mitgliedsunternehmen zur Konsultation nehmen wir gerne bis zum 7. Januar 2021 entgegen.

zum Inhaltsverzeichnis

zum Seitenanfang